Jacken 92 Artikel

92 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein* für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Storefinder

Jacken für Damen - von casual bis elegant

Jacken für Damen sollen Dich nicht nur warm halten, sie machen auch Dein Outfit erst komplett. Der Anspruch an einen sehr modischen Style der Jacke ist daher groß - schließlich bist Du mit ihr gerade in der kalten Jahreszeit ständig unterwegs. Daher sollte Deine neue Damenjacke mit dem Trend gehen - hier kommen die neuen Looks, die nicht nur den Körper sondern auch Dein Modeherz erwärmen:

Jacken für Damen im Größenwahn

Ob Damenjacke oder Mäntel: Der Oversize-Look ist der größte Trend der Saison. Alles wird jetzt mindestens drei Größen zu groß getragen. Das gilt gleichermaßen für Steppjacke und Parka, für Daunenjacke, Mäntel und sogar Strick und Shirts: Super-Volumen ist schwer angesagt. Die ultra-lässigen Fits sorgen dafür, dass diese Saison nichts kneifen oder zwicken kann. Unter den XXL-Jacken finden zudem grobgestrickte Wolljacken und anderer dicker Strick immer Platz - so kannst Du Dich Tag für Tag wunderbar warm anziehen, ohne Dich je eingeengt zu fühlen. Um dem Oversize-Look entsprechend stylish entgegenzutreten, solltest Du auf enge Gegensätze achten: Jeans oder andere Hosen, Röcke und Kleider sollten sehr schmal geschnitten sein, damit die Verhältnisse stimmen. Auch Schuhe und Stiefel mit höheren Absätzen helfen dabei, Deine Proportionen ins rechte Licht zu rücken und strecken die Figur. Der XXL-Style ist zwar nicht jedermanns Sache, sieht aber immer sehr edgy aus!

Daunen- und Steppjacke

Wer eher auf tailliert und figurbetont steht, wird diese Saison natürlich auch fündig, denn die Daunen- oder Steppjacke gibt’s natürlich auch in schmal. Diese Klassiker für Damen halten dich perfekt warm und sorgen dennoch für eine schmale Silhouette - Insbesondere dann, wenn sie sehr lang geschnitten sind und fast schon an Mäntel heranreichen. Die neuen oberschenkellangen Modelle weisen oft stylishe Details auf: Glanzoptiken, Zipper-Taschen mit auffälligen Flaps und farblich abgesetzten Biesen und jede Menge Fake Fur: Kunstfell an Kragen oder Kapuze.

Bleibt immer en Vogue: Der Parka

Der Parka ist ein Evergreen und wird jede Saison neu interpretiert. Was bleibt, ist sein Ursprungs-Style: Ein lässiger, knapp knielanger Schnitt, der aussieht, als sei er zwei Größen zu groß, ein kuscheliges Innenfutter, aufgesetzte Taschen, Tunnelzug in der Taille und eine große Kapuze. Sein extra lässiger Look ist wohl das Geheimnis seines Erfolges und macht ihn für viele Damen zum Lieblings-Piece und Fashion-Statement. Ganz klassisch ist er in Oliv und Khaki - inzwischen gibt es ihn aber auch in bunten Knallfarben oder dezenten Pastelltönen. Style ihn am besten zu schmalen Jeans, denn Denim - vor allem in helleren Waschungen - stehen ihm hervorragend. Entweder, Du bleibst beim legeren Look und trägst coole Shirts und Booties dazu oder Du schaltest auf elegant: Auch eine seidige Schluppen-Bluse und Schuhe mit hohen Absätzen sind zu dieser Jacke eine tolle Kombination.

Let`s go party: Jacken für den Abend

Wenns auf eine Party oder zum Dinner geht, dürfen Jacken für Damen auch ausnahmsweise im Winter ihre wärmenden Eigenschaften vernachlässigen und sollten vor allem eins: rocken. Und das gelingt mit Jacken im Bomber- und Bikerstyle immer! Beide Jacken sind Klassiker und gelten eher als salopp und lässig - umso besser, wenn sie auf festlichere Party-Outfits treffen, denn der Stilbruch macht die Sache rund! Eine taillierte Damenjacke im Biker-Look - insbesondere in einem klassischen Schwarz - ist immer cool. Sie weisen oft einen gewissen Anteil an Elasthan auf. So kannst Du sie besonders körperbetont tragen, ohne dass sie Dich einengt. Trage dazu extra feminine Kleider wie das kleine Schwarze oder Pencils-Skirts und metallisch schimmernde Shirts mit High Heels und Dein Outfit steht. Damen, die lieber die Hosen anhaben, sind mit diesen Jacken natürlich immer gut bedient. Partytauglich wird’s beispielsweise mit einer Skinny Jeans, Rüschenbluse und Stilettos, aber auch angesagte Hosen wie Palazzo und Culotte sehen zur Jacke im Biker-Stil hervorragend aus und können mit eleganteren Oberteilen und auffälligen Accessoires sofort auf festlich getrimmt werden. Auch Kleider mit Blumen-Prints sind dazu eine gute Idee: Rock meets Romantik. Sowohl bei den Herren als auch bei den Damen ein Evergreen: Jacken im Bomber-Stil. Diesen Blousons haftet auch eher ein männliches Image an - und das ist gut so! Denn so kreierst Du den perfekten Stilbruch zu femininen Kleidern oder Röcken. Natürlich kannst Du diese Jacke auch ultra-lässig zu Jeans und Sneakern tragen, denn Denim geht immer und überall!

Damenjacken von TOM TAILOR

Mit unseren Damen Jacken kommst Du stylish durch das ganze Jahr. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - Du hast in ihnen in jeder Jahreszeit einen treuen Begleiter. Auch im Urlaub oder auf einem Wochenend-Trip bist Du mit Damen Jacken bestens beraten: Sie knittern nicht, passen gut ins Gepäck und halten Dich dann, wenn Du sie brauchst, trocken, warm und windgeschützt. In der Mode hat sich in Sachen Damen Jacken sehr viel getan. Die neuen Jacken präsentieren sich alles andere als uniform. Von sportlich bis feminin, cool bis elegant - Du hast enorm viele Varianten an Jacken zur Auswahl. So kannst Du Dich jeden Tag aufs Neue erfinden. Egal für welchen Anlass - ob in der Freizeit oder für eine schickere Einladung am Abend: Bei uns findest Du garantiert Deine Favoriten.

Jeansjacke: Von ultralässig bis zart und feminin

Die Jeansjacke ist mittlerweile längst ein Klassiker. Ein deutscher Auswanderer erfand sie (und mit ihr natürlich auch die Jeanshose) bereits Ende des 19. Jahrhunderts in den USA. Was ursprünglich als rustikale und strapazierfähige Arbeitskleidung gedacht war, kam erst in den 1960er Jahren so richtig groß in Mode. Mit einer klassischen Jeansjacke in einem verwaschenen Blau bist Du auf der lässigen Seite. Toll sieht es aus, wenn Du ihr Kontraste entgegensetzt: Trage sie zum Beispiel zu einem romantischen Sommerkleid mit Blümchenmuster. Oder zu einem weiten, schwingenden Rock und Sandaletten. Feminine Jeansjacken in Rosa oder Rot läuten optisch den Sommer ein. Sie sehen zum Beispiel zu weißen Hosen wunderbar frisch und fröhlich aus. Du möchtest lieber die dunkle Seite in Dir betonen? Dann wähle doch eine Jacke in Oliv oder Dunkelblau.

Bikerjacke: Immer schön cool bleiben

Bikerjacken sind in den vergangenen Jahren zum Lieblings-Piece der modebewussten Mädchen und Frauen aufgestiegen. Die kurzen Jacken mit Schulterklappen und schrägem Reißverschluss sind meistens aus Leder und Kunstleder gefertigt. Es gibt sie aber auch in anderen Materialien. Die Damen Jacken haben oft auch einen gewissen Anteil an Elasthan in sich - so betont der körpernahe Schnitt die Figur und gleichzeitig hast Du genügend Bewegungsfreiheit in ihnen. Bikerjacken sehen sowohl zu Hosen als auch zu Kleidern und Röcken großartig aus. Der Klassiker unter den Bikerjacken kommt in Schwarz daher, mittlerweile gibt es sie aber auch in vielen anderen Farben - zum Beispiel in Rosa oder Knallrot.

Der Allrounder unter den Damen Jacken: Die Bomberjacke

Die Bomberjacke wurde ursprünglich für amerikanische Piloten kreiert - heute ist sie unter den Damen Jacken ein ganz heißer Favorit für jeden Anlass. Der für sie so typische Blouson-Schnitt mit Strickkragen und -bündchen setzt einen tollen Kontrast zur Skinny Jeans. Oben voluminös, unten schlank - auf diese Weise kannst Du Deine Beine super zur Geltung bringen. Die Bomberjacke funktioniert aber auch zum schmalen Pencil-Skirt oder zu einem luftigen Sommerkleid. Feminine Glanzoptiken, zarte florale Stickereien oder originelle Farben zeichnen die Bomberjacken von heute aus - Du wirst begeistert sein!

Parka: Kuscheliger Partner, wenn die Temperaturen fallen

Wir lieben Parkas! Warum? Weil der Parka uns im Herbst und Winter so schön warm hält. Weil er weit über den Po geht und auf diese Weise auch die Beine warm hält. Weil seine Kapuze - oft mit Kunstfellkragen - uns vor Wind und Nieselregen schützt und weil man sich in ihn so angenehm kuscheln kann. Der Parka wurde übrigens ursprünglich in Alaska und Sibirien getragen - beides Gegenden, in denen die Menschen bekanntermaßen nicht gerade unter einer Affenhitze zu leiden haben. Insofern können wir sicher sein: Ein Parka hält uns ganz sicher und zuverlässig immer auf Betriebstemperatur und kommt in vielen modischen Varianten daher.

Steppjacke: Helden des Alltags!

Steppjacken sind die Allrounder des Jahres und die Helden des Alltags: Sie kann man einfach das ganze Jahr über tragen. Eine federleichte Steppjacke fungiert zum Beispiel im Sommer als praktische Windjacke, sodass wir bis spät in den Abend noch im Freien sitzen können. Eine warme Steppjacke mit Kapuze schützt uns im Winter vor Minustemperaturen und wasserabweisende Funktionsstoffe sind in der Lage, uns den Regen vom Leib zu halten. Trotz aller Funktionalität sind diese Art von Damen Jacken alles andere als unmodisch. Taillierte Schnitte, tolle Glanzoptiken, viele verspielte Details, originelle Absteppungen und alle erdenklichen Töne der Farbpalette sorgen für eine große Abwechslung und eine modische Vielfalt.